S-BahnS-Bahnhof HoppegartenRathauseingangGrundschule Gebrüder-GrimmSportplatz der Gebrüder-Grimm-GrundschuleGesundheitszentrumKirche MünchehofeHaupteingang RennbahnRennbahn mit GeläufErpetalErpetal
     -   Sachbearbeiter/in Bibliothek (m/w/d)  -     
     -   Sachbearbeiter/in im Gewerbeamt (m/w/d)  -     
     -   Feuerwehrmänner / -frauen   -     
 

Vereine trafen sich zum 5. Mal

Hoppegarten, den 28. 02. 2012

Ein Treffen der Reitvereine in kleiner Runde bildete den Auftakt der Veranstaltung zum Tag der Vereine am 23. Februar 2012. Thema war zum einen die Einbeziehung der Reiter in die Diskussion um das Verkehrskonzept sowie zum anderen eine möglich bessere Vernetzung der Reitvereine untereinander.

In der sich anschließenden – nun schon traditionellen – Veranstaltung im Gemeindesaal ging es vor allem darum, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich über Erfolge, Erfahrungen und Probleme auszutauschen aber auch über künftige Zusammenarbeit und Vernetzung nachzudenken.

Der gemischte Chor Hoppegarten mit 43 singenden Mitgliedern eröffnete schwungvoll die Abendveranstaltung. Voller Stolz erzählte die Vereinsvorsitzende Gertraud Stieber von den Erfolgen, die der Chor in seiner noch so jungen Geschichte vorweisen kann. Im Sommer 2010 von sieben Frauen gegründet, bereichert der Chor heute viele Feste in unserer Gemeinde. Maurice Birnbaum berichtete über die Arbeit des Volksfeste-Vereins, 2012  wird dieser erstmals auch beim Schoßfest als Organisator mitwirken. Friedrich Schlüter gab ein kurzes Resümee über die Arbeit des Hauses der Generationen, 430 Veranstaltungen mit über 10.000 Besuchern zählte das Haus im vergangenem Jahr. Johannes Köckeritz von der Jugendwerkstatt in Hönow gab einen Einblick in die Vielzahl der Projekte und Aktivitäten der Jugendwerkstatt, wobei es hier schon enge Vernetzungen mit anderen Vereinen, insbesondere auch mit den Senioren, gibt. Ähnlich positive Beispiele der Kooperation, hier vor allem auch mit der Kita Birkenstein, wusste Wilfried Goerke, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Birkenstein, zu benennen, ebenso wie der Hönower Schützenverein, vertreten durch seinen Vorsitzenden Andreas Wieczorek. Neben den großartigen sportlichen Leistungen der Schützen zeichnet sich der Verein vor allem durch das soziale Engagement aus.

Informatives über die Arbeit im Allgemeinen  und über Veranstaltungen im Besonderem  brachte der Vorsitzenden des Kulturvereins Grünes Tor,  Peter Brock mit. Abschließend gab der Förderverein der Lenné-Schule mittels einer Power-Präsentation Einblick in seine vielseitige Arbeit.

Bürgermeister Karste Knobbe zieht eine positive Bilanz. Wichtiges Anliegen, zukünftig mehr miteinander zu kommunizieren, eine enge Vernetzung aufzubauen, ist auf den Weg gebracht. Die Unterstützung der Verwaltung, insbesondere auch durch seine Person, ist fest zugesagt. Nun liegt es auch an den Vereinen, den gemeinsamen Weg zu gehen. Wünschenswert wäre, so Knobbe, dass sich alle Vereine, immerhin zählt Hoppegarten derzeit 65, angesprochen und zum Mitmachen inspiriert fühlen.

 

Bild zur Meldung: Vereine trafen sich zum 5. Mal

Fotoserien


Vereinstag (23. 02. 2012)

Schnellzugriff
Veranstaltungen

       Pro Hoppegarten

 

 

Maerker Hoppegarten

    

 

Kommunen für biologische Vielfalt

Iffezheim

Rzepin

S5 Region

Sichere Adresse Hoppegarten

Ausbildungsmesse

 

 

           

airport region - berlin brandenburg