SCHRIFTGRAD:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
NEWSLETTER:
 

      FNP  FNP

 

Brandenburgtag 2016 - Link zum Landesfest

            

Geoportal
Hoppegarten Vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Peter Joseph Lenné Oberschule mit Grundschulteil

Vorschaubild

Frau Schmidt - Schulleiterin / Frau Rauch - stellv. Schulleiterin

Von-Cantstein-Straße 2
15366 Hoppegarten

Telefon (03342) 36680
Telefax (03342) 366828

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.lenne-schule-hoppegarten.de

Die Lenné Oberschule mit Grundschulteil ist eine im Durchschnitt zweizügige Schule mit 508 Schülern und 36 Pädagogen. Der Grundschulteil arbeitet seit 4 Jahren in den ersten beiden Klassen im FLEX- System.

 

In den 5. und 6. Klassen wird Differenzierungsunterricht nach Leistung und Neigung angeboten. Schwerpunkte der Arbeit in den Klassen  bis zum Übergang in die SEK I sind z.B. Schwimmunterricht, Erwerb des Fahrradpasses, Übergang in die LuB. Die auf dem Gelände befindliche Kita wird von ca. 90% der Schüler von Klasse 1 bis 4 besucht. Kita und Schule koordinieren die Arbeit.

 

Die SEK I arbeitet im integrativen System einer Oberschule. Zusätzlich wird im WP I –Bereich Sport (Budo) angeboten. Seit der Entstehung der Oberschulen haben wir uns verstärkt der Berufsorientierung zugewandt, um allen Schülern den Berufseinstieg zu erleichtern.( s. BO-Konzeption).

 

Wir sind eine Schule für alle Kinder. Es gibt  Kinder, die der Förderung bedürfen. Dazu nutzen wir den GU- Unterricht  und Hinweise und Unterstützung der Sonderpädagogin, die an der Schule tätig ist. Wir arbeiten im Unterricht binnendifferenziert, um allen gerecht zu werden.

 

An der Schule ist ein Sozialarbeiter tätig, mit dem die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt koordiniert wird. Er kümmert sich besonders um den Freizeitbereich der Jugendlichen.

 

Für den Freizeitbereich gibt es Arbeitsgemeinschaften verschiedener Interessen.

 

Die Schule arbeitet mit der Jugendwerkstatt, dem Haus der Generationen, der Polizei, dem Arbeitsamt, der AWF, der Mittelstandsvereinigung, der IHK, HWK, dem überbetrieblichen Ausbildungszentrum Hennickendorf, Firmen des umliegenden Gewerbegebietes und der Gemeinde zusammen. Innerhalb der Gewaltprävention werden Konfliktschlichter ausgebildet. Von Seiten der Polizei finden regelmäßig Unterrichtsgespräche mit Schülern und Beratungsgespräche mit Eltern über den Umgang mit Gewalt, Drogen und Gewalt in den Medien statt.

Die Schule hat einen Förderverein, dem Eltern und Lehrer angehören. Hier finden wir Unterstützung bei der Durchführung von schulischen Höhepunkten ( Schulfeste, Lesenachmittage, Sponsorenläufe). Der Förderverein initiiert selbständig Informationsabende und Beratungsgespräche, die den verschiedensten Problemen wie ADHS, Umgang mit Lernstörungen, Hochbegabung usw. gewidmet sind.

 

Die schulischen Gremien arbeiten regelmäßig. Wir versuchen, die Schüler mit in die Arbeit der Gremien einzubeziehen.

 

Unterricht in anderer Form findet während der Projekttage bzw. Schulprojektwoche statt. Es gibt traditionelle Exkursionen und Wandertage wie die Fahrt in das Museum für Technik und Verkehr in Berlin, Fahrt in den Tierpark Berlin, zum Exploratorium nach Potsdam zur Grünen Woche in Berlin, Theaterbesuche bzw. das Theater kommt an die Schule usw. Wir nutzen die Bibliothek des Ortes, das Haus der Generationen und das Heimatmuseum und Betriebe des Umlandes für Exkursionen.

 

Die Schule nimmt regelmäßig am Planspiel Börse , am Erdgaspokal, an „ Jugend trainiert für Olympia“, an der Mathematikolympiade, am Känguru – Wettbewerb und am Lesewettbewerb der 6. Klassen teil.

 

Jeder Schüler der SEK I erhält im Rahmen des Schwerpunktunterrichts ein Zertifikat für die Arbeit am Computer. Gemeinsame schulische Höhepunkte sind Schulfeste, Sportfeste, Talentewettbewerb und Weihnachtsshow bzw. Weihnachtsmarkt, der Lenné-Tag und Abschlussfeste. Alle Klassen ab Klasse 3 führen Klassenfahrten mit unterschiedlicher Thematik durch.


Aktuelle Meldungen

Schließfächer für Schüler_innen

(13.12.2018)

Den Schüler_innen der Peter-Joseph-Lenné-Schule stehen Schließfächer zur Verfügung. Um sich für ein Schließfach zu registrieren und sich anzumelden, gehen Sie sich bitte auf die Internetseite www.astradirect.de.

 

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter_innen des Anbieters zur Verfügung.

Fundsachen

(13.12.2018)

Sehr geehrte Eltern,

 

innerhalb der letzten Schulwochen wurden Fundkisten randvoll. Das ist schade, aber offensichtlich fehlen die Sachen keinem /  keiner Schüler / Schülerin.

Am 12.01.2019 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr zum "Tag der offenen Tür" veranstalten wir aus diesem Grund eine Fundsachenaustellung. Sie haben letztmalig Gelegenheit nach verlorenen Schuhen, Jacken etc. zu suchen. Anschließend müssen wir die Fundsachen aus hygienischen Gründen entsorgen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

D. Schmidt

Schulleiterin.

Die Toten mahnen uns

(20.11.2018)

Am 19.11.18 waren wir, die 10. Klassen der Peter-Joseph-Lenné-Oberschule, auf dem  Kriegsfriedhof in Halbe. Das Datum wurde bewusst gewählt, da es in direkter Verbindung mit dem Volkstrauertag steht. Wir haben uns um 7:45 Uhr im Atrium von Haus 3 getroffen. Dann kam ein Jugendoffizier der Bundeswehr. Er hat sich vorgestellt und erklärt, was seine Aufgaben in der Bundeswehr sind. Außerdem hat er uns auf die Exkursion vorbereitet. Es war sehr informativ und interessant. Nach seinem Vortrag warteten wir draußen auf unsere Busse. Nach einer einstündigen Fahrt sind wir in Halbe angekommen und wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe ging in den Versammlungsraum und hatte eine Informationsstunde. Da wurde uns das Zitat, ,,Darum Europa“ erklärt. Dieses bezieht sich auf das Leben in Frieden und Freiheit. Außerdem sahen wir einen Dokumentationsfilm über die Kesselschlacht in den letzten Kriegstagen. Die zweite Gruppe wurde mit einem Bus zeitgleich zum Waldfriedhof gefahren. Am Friedhof wurden wir belehrt und uns wurde gesagt auf was wir achten sollen. Auf dem Friedhof wurden wir herumgeführt und es wurden uns wichtige Sachen gezeigt und erklärt. Oft wird dieser Friedhof auch als ,,Heldenfriedhof“ bezeichnet. Diese Behauptung ist falsch, da die meisten Menschen die auf dem Friedhof begraben liegen nicht freiwillig gestorben sind. Außerdem waren unzählige Zivilisten beteiligt. Zum Schluss haben sich beide Gruppen auf dem Kriegsfriedhof versammelt. Wir haben dann zur Erinnerung an die gefallenen Toten aller Länder eine Schweigeminute gehalten und einen Kranz niedergelegt. „Die Toten mahnen“ uns stand auf einer großen Stehle. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst geworden.

 

Schüler_innen der Klasse 10

Foto zur Meldung: Die Toten mahnen uns
Foto: Die Toten mahnen uns

Gemeinsam für sichere Wege.

(14.11.2018)

Am 14.11.2018 fand eine große Demonstration an unserer Schule statt. Fast 600 Schüler_innen, Eltern und Lehrer_innen beteiligten sich an dieser kraftvollen und lauten Manifestation. Das Motto lautete, „Gemeinsam für sichere Wege“.

 

Viele Teilnhemer_innen hatten Plakate in der Hand. Gleichzeitig wurden Transparente in die Luft gehalten und lautstark gerufen und gepfiffen. Das Ziel, den Erhalt des Zebrastreifens zu erreichen, sind die Schüler_innen heute ein großes Stück näher gekommen.

Foto zur Meldung: Gemeinsam für sichere Wege.
Foto: Gemeinsam für sichere Wege.

Schülerdemonstration

(07.11.2018)

Am 14.11.2018 um 13.00 Uhr startet an unserer Schule eine große Demonstration zum Zebrastreifen am Neubauernweg. Die Schüler_innen möchten an diesem Tag für einen sicheren Schulweg auf die Straße gehen und Haltung zeigen. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen sich zu beteiligen.

Auf den Spuren der Migrant_innen in der brandenburgisch-preußischen Geschichte

(18.10.2018)

Gefördert durch den Landesaktionplan Brandenburg machten sich die Schüler_innen der Klasse 8 auf den Weg in ihre Landeshauptstadt. Dort sollte sie ein spannender Tag erwarten.

 

So trafen die Teilnehmer_innen am frühen Morgen am Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam ein. Durch eine kompetente Führung lernten sie die brandenburgische Landesgeschichte von den Slawen bis zum Preußenkönig Friedrich dem Großen kennen. Dabei wurde  ihnen vermittelt, dass die Menschen, die über Jahrhunderte nach Brandenburg kamen, dazu beigetragen haben, dem Land sein unverwechselbares Gesicht zu geben.  

Später absolvierten sie eine Stadt-Rallye und erkundeten eigenverantwortlich das schöne Potsdam. So kamen sie an unterschiedlichen Denkmälern vorbei und sahen die Stadt mit anderen Augen.

Hungrig und abgekämpft ging es dann zum Mittagessen. Das Essen wurde zum Erlebnis, denn in der Gewölbehalle des Kutschpferdestalls erwartete die Schülerinnen und Schüler ein „Historisches Mittagsmahl“. Es gab Kartoffeln. Natürlich.

Gestärkt und voller Tatendrang ging es nun in Richtung Schloss. Schnell wie die Windhunde des Königs gingen die Schüler_innen durch den Park Richtung in Richtung Sanssouci. Dort wurde vermittelt, inwieweit der König von der Zuwanderung profitierte.

Auf der Rückfahrt  schliefen einige Jugendliche ein. Sicher träumten sie von dem Tag und den vielen Kartoffeln.

Foto zur Meldung: Auf den Spuren der Migrant_innen in der brandenburgisch-preußischen Geschichte
Foto: Auf den Spuren der Migrant_innen in der brandenburgisch-preußischen Geschichte

Einmal Arbeitswelt und zurück

(18.10.2018)

Voller Freude und mit viel Elan absolvierten die Schüler_innen der Klasse 8 ihre Praxislernwoche in Hennickendorf. Sie lernten unterschiedliche Berufsfelder kennen und konnten sich ausprobieren. Sie schraubten an Automobilen, fertigten Frühstücksbretter an, bauten Rohrleitungen, malten Bilder und lackierten sich die Fingernägel. Die Rückmeldungen waren durchweg positiver Natur. Alle freuen sich nun auf die Fortsetzung im nächsten Frühjahr.

Foto zur Meldung: Einmal Arbeitswelt und zurück
Foto: Einmal Arbeitswelt und zurück

Seifenkistenrennen Neuenhagen

(21.09.2018)

Liebe Eltern, liebe Großeltern,

 

vor wenigen Tagen fand in Neuenhagen das 14. Seifenkisten Rennen in Neuenhagen statt. Unsere Schule war diesmal leider nicht am Start, wie zuvor 10 Jahre lang. Das würden wir gerne im nächsten Jahr ändern. Dazu brauchen wir jedoch ihre Unterstützung, wie wir sie viele Jahre durch zwei Senioren hatten. Eine Werkstatt und Mittel für Material stehen zur Verfügung. Dort ist auch noch eine funktionstüchtige Seifenkiste die umgestaltet werden könnte. Wenn sie Lust bekommen haben und über die 2 Stunden Zeit in der Woche verfügen, dann melden Sie sich bitte bei Jochen Müller (Sozialarbeiter) unter der 0151/55385961.

 

Foto zur Meldung: Seifenkistenrennen Neuenhagen
Foto: Seifenkistenrennen Neuenhagen

fit4future

(11.09.2018)

Am 10.09.2018 kam es zur großen Übergabe einer Spieltonne in der Turnhalle unserer Schule. Mit dabei war die Olympiasiegerin Franziska Weber, welche als Botschafterin von fit4future fungiert.

Nun haben wir auch eine große Auswahl an Spielen, um unsere Schüler_innen fit zu halten. Die Zukunft kann also schon heute beginnen.

[Website der Initiative]

Foto zur Meldung: fit4future
Foto: fit4future

Einschulungsfeier 2018

(19.08.2018)

Am 18.08.2018 war es endlich wieder soweit. Die traditionelle Feier für die neuen Schüler_innen der Grundschule wurde abgehalten. Voller Stolz und Aufregung betraten die kommenden Schulkinder die festlich geschmückte Turnhalle. Zu Beginn des Festaktes hielt der Direktor der Grundschule eine kurze Rede und dann ging auch schon das Programm los. Dieses Jahr standen Gespenster im Mittelpunkt der Aufführung. Gruselig. Im Anschluss an das Programm gingen die Schüler_innen mit ihren künftigen Klassenlehrer_innen in die Räume. Endlich durften dann auch die Schultüten in Empfang genommen werden.

 

Ein großer Dank an die Programm-Kinder und ihren Musiklehrer. 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Einschulungsfeier 2018
Foto: Einschulungsfeier 2018

Willkommen zurück!

(17.08.2018)

Wir freuen uns auf euch und beginnen am Montag, den 20.08.2018 wie gewohnt mit dem Unterricht.

Foto zur Meldung: Willkommen zurück!
Foto: Willkommen zurück!

Interessenbekundungsverfahren Nachnutzung Altstandort Gebrüder-Grimm-Grundschule

(17.08.2018)

Die Gemeinde Hoppegarten ruft zur Teilnahme an einem Interessenbekundungsverfahren (IBV) gemäß § 7 Absatz 2 Satz 2 der Landeshaushaltsordnung des Landes Brandenburg (LHO) auf. Die Gemeinde beabsichtigt das Grundstück Kaulsdorfer Straße 15-21 in 15366 Hoppegarten für schulische Zwecke durch einen freien Schulträger im Wege der Erbbaupacht nach zu nutzen.

[Interessenbekundungsverfahren Nachnutzung Altstandort Gebrüder-Grimm-Grundschule]

Der Zirkus ist in der Stadt

(15.06.2018)

Ein Gerücht ging durch die Gemeinde. "Der Zirkus kommt", so flüsterte man sich hinter vorgehaltener Hand zu. Und tatsächlich, an einem Samstag im Mai erreichte ein Tross Artist_innen die kleine Wiese vor der Schule. Schon bald kamen die ersten Neugierigen um den Aufbau zu bestaunen. Eine produktive Unruhe entstand rund um den gewählten Platz und alle Helfer_innen packten mit an. In Windeseile stand das große Zelt. Gut sichtbar von allen Himmelsrichtungen. Der Zirkus war nun da.

Am folgenden Montag gingen die Schüler_innen, erst schüchtern, später mit vollem Eifer, in das Zelt. Die Atmosphäre im Inneren der Zirkusarena war geprägt von Neugier und absoluter Hingabe.

Die ganze Zeit über trainierten die kleinen Artist_innen für ihren großen Auftritt am Ende der Woche. Es flossen Schweiß, Tränen und sicherlich auch ein paar Tropfen Blut.

Nun war er da, der Tag des Auftritts. Voller Anspannung warteten die Kinder auf ihren Einsatz. Die Zuschauer klatschten schon vor Beginn frenetisch und die Show wurde ein voller Erfolg.

"Der Zirkus ist weg", so flüsterten sich die Anwohner_innen am darauffolgenden Samstag zu. So schnell wie er gekommen war, so schnell war er wieder weg. Schade.

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Der Zirkus ist in der Stadt
Foto: Der Zirkus ist in der Stadt

Sportfest an der Lenné-Oberschule

(13.06.2018)

Bei bestem Wetter machten sich die Schüler_innen der Schule auf, um tolle Ergebnisse beim alljährlichen Sportfest zu erreichen. Die Teilnehmer_innen trafen sich am frühen Morgen auf dem Rasenplatz der Schule. Dort wurde sich gemeinsam erwärmt. Folgend begannen schon die ersten Wettkämpfe. Viele neue Bestleistungen wurden aufgestellt. Große Unterstützung erhielten die Wettkampfteilnehmer_innen von den anwesenden Lehrkräften und helfenden Schüler_innen anderer Klassen. Das Sportfest war ein voller Erfolg.

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Sportfest an der Lenné-Oberschule
Foto: Sportfest an der Lenné-Oberschule

Besuch in einem Autohaus in Hönow

(06.06.2018)

Am 6.06.2018 besuchten die Schüler_innen der Klasse 7b ein großes Autohaus in Hönow. Dort hatten sie die Möglichkeit, im Rahmen der Berufsorientierung, das Haus und seine Mitarbeiter_innen kennenzulernen. Sie bekamen einen Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsbereiche und durften mit Auszubildenden sprechen. Später konnten sie noch in die Werkstatt gehen und zuschauen, wie Automobile repariert und aufgearbeitet werden. Am Ende durften die Schüler_innen in unterschiedlichen Modellen zur „Probe sitzen“.

 

Vielen Dank an die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter_innen im Autohaus. 

 

 

Foto zur Meldung: Besuch in einem Autohaus in Hönow
Foto: Besuch in einem Autohaus in Hönow

Projektwoche und Zirkusshow

(02.06.2018)

Liebe Eltern, liebe Kolleg_innen und liebe Schüler_innen,

 

vielen Dank für die vielen Spendengelder. So wurde unsere Projektwoche ein voller Erfolg. Alle Schüler_innen und auch das Kollegium hatten großen Spaß.

Weiterhin danken wir allen Beteiligten, welche am Zirkusprojekt mitgewirkt haben. So halfen viele Eltern beim Aufbau, sorgten für Verpflegung und unterstützten tatkräftig die Lehrkräfte. 

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Projektwoche und Zirkusshow
Foto: Projektwoche und Zirkusshow

Unser diesjähriger Aktionstag im Flexhaus

(03.05.2018)
Am Montag, den 23.4.18, fand unser Aktionstag statt. Die Kollegen des Flexhauses nahmen sich vor, gemeinsam mit den Schülern, die Beete und Pflanzkübel neu zu gestalten. Zu lange wurden die Beete nicht als solche wahrgenommen. Viele unserer Eltern spendeten Pflanzen, schickten winterharte Stauden oder Blumen mit. Ein herzliches Dankeschön dafür. Auch an die Gärtnerei Frank aus Waldesruh ein großes Dankeschön, Frau Frank spendete drei Pflox-Stauden.
Nachdem wir das Beet umgegraben und von Unkraut befreit hatten, brachten die Kinder mit großer Freude ihre Pflanzen in die Erde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Am Ende des Tages waren alle Schüler begeistert und stolz.

Foto zur Meldung: Unser diesjähriger Aktionstag im Flexhaus
Foto: Unser diesjähriger Aktionstag im Flexhaus

Belobigung vor den Osterferien

(15.04.2018)

Vor den lang ersehnten Osterferien fand in der großen Turnhalle die Belobigung der Grundschüler_innen statt. Gespannt warteten die anwesenden Schüler_innen und Lehrer_innen auf die Verkündung. Mit tosendem Applaus wurden die Nominierten gefeiert.

Zusätzlich bekam der Förderverein der Schule einen Scheck von der örtlichen Sparkasse überreicht.

Foto zur Meldung: Belobigung vor den Osterferien
Foto: Belobigung vor den Osterferien

Berufsorientierung als Erfolgsfaktor

(19.03.2018)

Auch in diesem Jahr absolvierten unsere Schüler_innen die  Berufsorientierung am Standort Hennickendorf. Dort erhielten die Jugendlichen einen fundierten Überblick über die unterschiedlichen Berufe. Im Anschluss konnten sie einen frei gewählten Berufszweig vertiefend kennenlernen und einfache Arbeiten ausführen. Sie nutzten die Woche, um  ihre Kenntnisse und Fähigkeiten ausbauen und gleichzeitig in Erfahrung zu bringen, wie wichtig schulische Bildung für beruflichen Erfolg sein kann. So mussten zum Beispiel im Bereich der Maler_innen und Lackierer_innen mathematische Kenntnisse genutzt werden, um Flächen zu berechnen.

 

Hier ist ein toller Artikel aus der Märkischen Oderzeitung: Franzöischer Zopf und Seilhieb

[Bericht Kosmetik]

[Bericht der Maler und Lackierer / Mechatroniker]

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Berufsorientierung als Erfolgsfaktor
Foto: Berufsorientierung als Erfolgsfaktor

Der Neigungskurs erstellt eine Schülerzeitung

(14.03.2018)

Liebe Eltern, liebe Kolleg_innen,

 

die Schüler_innen einer dritten Klasse der Peter-Joseph-Lenné-Oberschule haben eine Schülerzeitung erstellt. Im Folgenden finden Sie einen weiteren Artikel. Die kleinen Redakteur_innen haben sich große Mühe gemacht und waren mit viel Elan dabei.

[Download]

Protokoll der Schulkonferenz vom 28.02.2018

(07.03.2018)

Protokoll der Schulkonferenz vom 28.02.2018

Anwesenheit: Vertreter der Gemeinde: Hr. Radach; Lehrer: Fr. Torge, Fr. Hinterthan, Fr. Vetter, Fr. Arloth, Fr. Schmidt; Eltern: Fr. Blaschke, Fr. Groß, Fr. Laschinske, Fr. Gerlach, Fr. Spranger; Schüler: Eric Töws, Valentina Perec, Alexandra Myck, Metin Yannik, Laura Maut (E)

Gast: Fr. Denda – Klassenleiterin in Flex A

 

Tagesordnung:

  1. Beschluss über die Beendigung der Flexiblen Eingangsphase

  2. Planungsstand Projektwoche

  3. Schuljahr 2018/ 2019

  4. Sonstiges

 

Zu 1:

Frau Denda: schildert die guten Anfänge von Flex, die Argumente und Ziele haben sie überzeugt; Rahmenbedingungen werden zunehmend schlechter, räumliche Situation ist prekär, nur noch ein Teilungsraum für vier Flex Klassen, Klassenleiter müssen immer mehr den Spagat schaffen zwischen Kindergartenniveau und Niveau fast Klasse 3 bei zunehmender Klassenstärke, keinen festen Teilungsraum, Material muss permanent zusammengesammelt werden, z.T. über den Hof in ein anderes Gebäude, Teilungslehrer sind meist selbst Klassenleiter, dadurch schwierige Teamarbeit, kaum noch Absprachen möglich, geht am Interesse der Kinder vorbei, keine Struktur mehr, Lehrer zerreißen sich, wollen auch nicht mit weniger FlexKlassen weiter machen, keine Räume, keine stabilen Teilungslehrer, bei Regelklassen wieder stabilere Klassen, Elternarbeit wird einfacher, da nicht ständig das Team gewürfelt wird, wer in Flex differenzieren kann, kann das auch in Regelklassen.

Metin: berichtet von der Beratung der Schülersprecher und dass sich 85% gegen die Abschaffung von Flex ausgesprochen haben, besonders die, die selbst diese Erfahrung gesammelt haben, Gründe dafür vor allem der Raummangel, Stress, einziger pos. Aspekt ist Hilfe der Zweitklässler für die Erstklässler

Fr. Groß: tut sich schwer mit der Entscheidung, zwei Kinder durch Flex bekommen, beim 1. Optimale Bedingungen, alles hat gepasst, beim 2. Schon schlechtere Bedingungen, Lehrer treffen die Entscheidung nicht leichtfertig und die IST- Situation ist höher zu bewerten als das, was eventuell in drei Jahren sein wird.

Fr. Spranger: 2 Kinder in der Schule, 1. In Flex, 2. In Regelklasse, jedes Jahr Wechsel der Klassensituation durch Abgang in Kl. 3 und Zugang neue LA, Regelklasse ist besser, man kennt Eltern und Schüler, ist gegen Flex, Hilfe untereinander findet auch in Regelklasse statt, Differenzierung ist immer Pflicht.

Fr. Blaschke: momentan 1 Kind in Flex, Cut wird schwer, Missverhältnis von Aufwand und Nutzen erkenne ich

Hr. Radach: wird sich was tun, vielleicht Ende 2019/ Anfang 2020, Ausschreibung für das Vergabepaket läuft, hilft uns im Moment aber nicht weiter

Fr. Denda: an den Grundbedingungen für das diff. Lernen ändert sich nichts, achten auf verträgliche Zusammenführung der neuen 2. und 3. Klassen

Metin: Meinung der Erwachsenen ist wichtig, wenn aber die Kinder der gleichen Meinung sind wie die Lehrer, sollte das wichtig sein bei der Entscheidungsfindung, ich vertrete die Meinung der Schüler, das ist mein Auftrag

Fr. Schmidt: keine Sorge, dass Kinder mit Problemen keine sopä. Unterstützung erhalten, haben hohen Anteil an Poolstunden für die Arbeit der Sonderpäd. Und in Regelklassen sind FAV möglich

Fr. Schmidt stellt den Antrag an die Schulkonferenz über die Beendigung von Flex zu entscheiden:

Beschluss: einstimmig, keine Ablehnung, keine Enthaltung

 

Zu 2.

Schüler haben in den Klassenräten Wünsche unter dem Motto „Aus alt mach neu“ zusammengetragen, daraus formulieren die Kollegen Projekte, Zirkusprojekt Klasse 1- 4 steht, geplant auch Graffiti Projekt mit Unterstützung der Gemeinde, sowohl legale Graffiti Wände als auch der Wunsch die Toiletten zu gestalten alles unter professioneller Anleitung, Künstlerbegegnung soll stattfinden, am 16.3. Graffiti Workshop in Vorbereitung, Sprayer sollen legalen Raum erhalten, damit der unter Denkmalschutz stehende Dorfkern nicht besprayt wird (Hr. Radach), immerhin sind 9362,00 Euro durch Sponsorengelder eingegangen

Metin: Leute in meiner Klasse sind auch talentiert, wenn man sie lässt, entsteht was Ordentliches

 

Zu 3.

Schilderungen zu den Planungen, Fachkabinette bleiben, wo sie sind, massive Verschiebungen der einzelnen Räume: Büro, LZ ins Haus 4, Lehrküche, WAT in Haus 5 an Stelle LZ; Büro, Haus 1 wird Kita, SEKI in Container, Essenraum in Lehrküche vergrößert

Fr. Groß: schon wieder völlig neue Pläne, seit vier Jahren geht diese Hängepartie, Monat für Monat geht ungenutzt vorbei

Problem kleine Turnhalle eigentlich auch noch nicht gelöst, Hr. Radach sagt, dass Reparatur jetzt ausgeschrieben ist

 

Sonstiges: 1.

Fr. Spranger: Weihnachtsmarktambiente hat nicht gefallen, Buden mit blau-weißen Planen, wenn ich Gast wäre, würde ich nicht wiederkommen

Hr. Radach: die Gemeinde gibt für Miete der Hütten und Strom usw. 2500,00€ aus, für Volksfeste im Ort 6000,00€

Fr. Spranger: Ambiente am Gemeindesaal war schöner, gemütlicher, Gemeindesaal konnte genutzt werden, Bühne war da, alles nah beieinander

Hr. Radach: Ich werde das mit Hr. Eißrig besprechen.

 

Sonstiges: 2.

Fr. Spranger: stellt Partyprojekt mit dem UKB Mahrzahn vor, 15 bis 18jährige, dieses Jahr noch eine Klasse vielleicht auch zwei, dann regelmäßig

Valentina: war auch schon Thema im PB Unterricht im Zusammenhang Jugendschutzgesetz

Metin: verstärkt in den oberen Jahrgängen, bringt nicht viel Diskussionen zu führen, viele Eltern erlauben es oder interessieren sich nicht

Fr. Groß: Eltern müssen dranbleiben, hartnäckig bleiben

Metin: Druck der Freunde ist hoch, ist fürchterlich, gemobbt zu werden, Umfeld ist entscheidend, das Amt des Schülersprechers hat mich auf den richtigen Weg gebracht, viele können mich nicht leiden, habe wenige Freunde, aber die richtigen

Mehrere Eltern: Eltern müssen ihren Kindern mitgeben auch mal gegen den Strom zu schwimmen, nicht die Welt muss der Freund sein

 

Sonstiges: 3.

Wunsch: Eltern kennen nur Namen von Kollegen, fehlt sozusagen Gesicht, entweder auf die Homepage oder Plakat neben LZ

2. Wunsch: Lehrer sollten bei kurzfristigen Änderungen im Plan nachsichtig sein mit fehlenden Materialien

Metin: bei den Großen kein Problem, Block und Stift ist immer da, Problem fehlende Hausaufgaben

 

Frau Schmidt bedankt sich bei allen Beteiligten und wünscht frohe Ostern!

 

 

 

 

Protokollant: D. Schmidt

 

Wir haben wieder eine Schülerzeitung!

(23.02.2018)

Lehrer im

Gespräch

Heutiger Gast: Frau Duschl

1. Frage: Wie sind Sie zu Ihrem Job gekommen?

Frau Duschls Papa war in der damaligen Zeit Lehrer. Deshalb war ihr Traumberuf in der Schulzeit Lehrerin. Bloß nach der Schule hatte sie sich anders entschieden und hat einen anderen Beruf studiert. Nachdem Frau Duschl studierte, wollte sie dann unbedingt Lehrerin werden.

2. Frage: Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?

Frau Duschls Antwort darauf war:“ In 5 Jahren sehe ich mich bestimmt immer noch auf dieser Schule.“

3. Frage: FRÜHER VS. HEUTE

Was ist/war Ihr Lieblingsfach?

Ihre heutigen Lieblingsfächer sind Politische Bildung und Englisch. Damals waren es Englisch, Religionsunterricht und Spanisch.

 

4. Frage: Wie war Ihr letztes Zeugnis?

In Englisch und Sport waren ihre Noten sehr gut. Allerdings war Mathe nicht so ihr Ding.

5. Frage: Müssen Sie auch die Schulordnung abschreiben, wenn Sie etwas Falsches gemacht haben?

Nein, als Lehrer ist es nicht mehr üblich. Aber als Schülerin musste Frau Duschl manchmal vor die Tür, weil sie öfter mal gequatscht hat. Dennoch nicht wegen bösen Sachen.

6. Frage: Was ist das Schönste an Ihrem Job?

Frau Duschl liebt es Kinder kennenzulernen, mit ihnen Ausflüge zu machen und die Pausen findet sie auch sehr schön.

 

Bericht von : Minou Müller und Marie Louise Laußmann

Belobigung zum Halbjahr

(02.02.2018)

Zu unserer Schultradition gehört es, dass jeweils vor den Ferien die Belobigung von ausgewählten Schüler_innen vorgenommen wird. Auch vor den diesjährigen Halbjahreszeugnissen fand diese tolle Ehrung statt.

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Belobigung zum Halbjahr
Foto: Belobigung zum Halbjahr

Hallensportfest 2018

(18.01.2018)

Im Januar hat wieder das alljährliche Hallensportfest stattgefunden, bei dem sich die Klassenstufen 1 bis 10 in zahlreichen und abwechslungsreichen Sportarten messen konnten. Alle Schüler_innen bemühten sich um neue Bestleistungen. Es wurde geschwitzt, gelacht, geweint und angefeuert. Die Schüler_innen und Lehrer_innen der Schule hatten großen Spaß und freuen sich nun auf das Sommersportfest unter freiem Himmel.

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Hallensportfest 2018
Foto: Hallensportfest 2018

Tag der offenen Tür 2018

(16.01.2018)

Liebe Eltern, liebe Schüler_innen und liebe Besucher_innen,

 

vielen Dank für den erfolgreichen Tag der offenen Tür. Bei bestem Wetter standen am 13.01.2018 wieder alle Klassenräume offen, sodass sich Interessierte über die einzelnen Fachbereiche und deren Arbeit informieren konnten. Gleichzeitig nutzten viele Besucher_innen den Tag, um Neuanmeldungen vorzunehmen.

 

Neben Pizzastücken und Wiener Würstchen, gab es französische Spezialitäten und Kuchen. Neugierige konnten sich ihr Geld vergolden lassen und wieder andere gestalteten tolle Bilder. Es gab eine riesige Bücherbörse und alkoholfreie Cocktails. Wer es musikalisch mochte, konnte sich den legendären Schulchor anhören.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.

[Artikel in der MOZ]

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Tag der offenen Tür 2018
Foto: Tag der offenen Tür 2018

Unterrichtszeiten und Busfahrpläne

(16.01.2018)

Liebe Eltern,

 

vor einiger Zeit wurden die Fahrpläne für die Busse aktualisiert. Dies führt in der Folge dazu, dass einige Schüler_innen nun länger auf die öffentlichen Verkehrsmittel warten müssen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir unsere Unterrichtszeiten nicht dem Betriebsablauf der Verkehrsbetriebe anpassen können. Gerne können Sie die örtlichen Fahrdienstunternehmen kontaktieren und dort Ihr Problem schildern. Eventuell führt dieses Gespräch zu einer gemeinsamen Lösung.

 

Vielen Dank

[Link zum Busunternehmen]

Tag der offenen Tür

(04.01.2018)

Wir laden Sie am Samstag, den 13.01.2018

zum Tag der offenen Tür ein.

 

  • In der Zeit von 9 - 12 Uhr stehen Ihnen und Ihren Kindern im Haus 1 alle Klassentüren auf. Ferner können Sie Ihr Kind bei uns anmelden.

 

  • Von 10 - 12Uhr können Sie die einzelnen Fachbereiche besuchen. Gern beantworten wir Ihre Fragen und geben Ihnen einen Einblick in unseren Schulalltag. Alle Angebote entnehmen Sie bitte unserem Programm.

 

  • Unser Förderverein als auch unsere Schüler/innen bieten Ihnen diverse Snacks, Kuchen und Getränke an.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

D. Schmidt

Weihnachtsmarkt am 9.12.2017 - Bericht

(09.12.2017)

Weihnachtliche Musik, der Duft von gerösteten Mandeln in der Luft und ein alter Mann mit weißem Bart und rotem Mantel. Diese Beschreibung fast den Weihnachtsmarkt am 09.12.2017 schon gut zusammen. Jedoch gab es noch viel mehr zu entdecken und zu verköstigen. So konnten die anwesenden Kinder Tiere streicheln, auf einer Rutsche rutschen oder mit einem Lötkolben arbeiten. Für die kulinarischen Feinschmecker gab es warme Getränke und gegrillte Bratwurst vom Rost.  Die beteiligten Klassen und Lehrer haben sich auch dieses Jahr wieder große Mühe gegeben, um allen Anwesenden die Vorweihnachtszeit zu versüßen.

Foto zur Meldung: Weihnachtsmarkt am 9.12.2017 - Bericht
Foto: Weihnachtsmarkt am 9.12.2017 - Bericht

Vorlesewettbewerb 2017

(08.12.2017)

Vorlesewettbewerb der Peter Joseph Lenné Oberschule mit Grundschulteil Hoppegarten und der Gebrüder-Grimm-Grundschule Hönow

 

von Alicia Haun

 

Am 6. Dezember 2017 kamen die Klassensieger des Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen der Peter Joseph Lenné Oberschule mit Grundschulteil und der Gebrüder-Grimm-Grundschule in Hoppegarten im Haus der Generationen zusammen, um die Schulsieger zu ermitteln. Um 14.00 Uhr ging es los.

Die Siebtklässler Laura Heuer, Antonia Möse und Jason Lindner der Lenné Schule moderierten und führten die Gäste auf eine charmante Art und Weise durch die Veranstaltung.

Die fünf Klassensieger der beiden Schulen waren Tanita Teske und Valentina Peric aus der Lenné Schule sowie Liviana, Lucie und Katharina aus der Grimm Schule. Sie hatten jeweils ein selbst ausgewähltes Buch mitgebracht, erzählten etwas über die Autoren, worum es in dem Buch geht und lasen in einer Zeit von drei Minuten einen Abschnitt daraus vor. Tanita Teske aus der Klasse 6a der Lenné Schule las aus dem Buch „Flügel aus Papier“ von Marcin Szczygielski vor und Valentina Peric aus der Klasse 6b der Lenné Schule stellte das Buch „Wendy will ein Haustier“ von Wendy Meddour vor.

Anschließend lasen alle Teilnehmer aus dem für sie unbekannten Buch „Die rote Zora und ihre Bande“ von Kurt Held vor, das die Bibliothekarin der Gemeindebibliothek, Frau Budde, ausgewählt hatte.

Frau Oberstaller (Grimm Schule), Frau Schönthal (als Vertretung für Frau Bünger aus dem Buchhaus Bünger in Neuenhagen), Frau Zielke (Bezirkszentralbibliothek Mark Twain Marzahn-Hellersdorf), Frau Budde (Gemeindebibliothek Hoppegarten) und Frau Hilker-Schüßler (Lenné Schule) bildeten die fachkundige Jury.

Während sich die Gäste in der Pause die bereit gestellten Kekse und Getränke schmecken ließen, beriet sich die Jury, um die Schulsieger zu ermitteln.

Als Schulsiegerinnen wurden schließlich die Schülerinnen Katharina Vetter aus der Grimm Schule und Tanita Teske aus der Lenné Schule ausgezeichnet. Am Ende der Veranstaltung begeisterte Katharina Vetter von der Grimm Schule die Gäste noch mit einem sensationellen Vortag der Ballade „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe.

Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und die Sieger konnten sich über einen Büchergutschein freuen.

Im Januar wird dann der Termin für den Kreisausscheid bekannt gegeben, an dem beide Schulsiegerinnen teilnehmen dürfen.

 

 

Alicia Haun, Klasse 6b, Lenné Oberschule mit Grundschulteil Hoppegarten

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Vorlesewettbewerb 2017
Foto: Vorlesewettbewerb 2017

Karikatur und eine große Spende

(07.12.2017)

 

Herr Schierloh (Großbvater von Nehla Schierloh, Klasse Flex A) hat dem Förderverein unserer Schule die Einnahmen aus einem Wohltätigkeits-Fußballturnier in Bremen in Höhe von 418,70 € gespendet, um damit die Arbeit des Fördervereins für unsere Schule zu unterstützen.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön, lieber Herr Schierloh, im Namen aller Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen unserer Schule.

 

Zudem hat uns Herr Schierloh eine Karikatur, die unsere Schule thematisiert, gezeichnet, die im Schaukasten (Eingangsbereich, Haus 1) zu bewundern ist.

Foto zur Meldung: Karikatur und eine große Spende
Foto: Karikatur und eine große Spende

Weihnachtsmarkt am 9.12.2017

(30.11.2017)

Liebe Schüler, Eltern, 

wir laden euch/ Sie herzlich zu unserem alljährlichen Weihnachtsmarkt am 09.12. 2017 ein.  Über zahlreiches Erscheinen zu diesem Fest würden wir uns sehr freuen.

Foto zur Meldung: Weihnachtsmarkt am 9.12.2017
Foto: Weihnachtsmarkt am 9.12.2017

Ermäßigtes Schülerticket für Brandenburg - Petition

(22.11.2017)

Damit Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit preiswert mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren können, wurde diese Petition erstellt. Die Erstellerin benötigt 8800 Unterschriften. Über den folgenden Link können Sie sie unterstützen.

[Ermäßigtes Schülerticket für Brandenburg]

Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017

(17.11.2017)

Am Freitag, 17.11.2017, fand auch an unserer Schule wieder der Bundesweite Vorlesetag statt. Initiiert wird die Aktion nun schon zum 14. Mal von DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung (http://www.vorlesetag.de/).

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse Flex B konnten sich am diesjährigen Bundesweiten Vorlesetag über eine besondere Überraschung freuen. Katja Szymroszczyk und Lisa Siemund, zwei Mitarbeiterinnen von Teach First Deutschland, besuchten die Kinder und lasen ihnen aus dem Buch „Bernie allein unterwegs“ vor. In dem Buch werden die Abenteuer des jungen Bernhardiners Bernie erzählt. In einer bequemen Zuhörhaltung folgten die Kinder interessiert der Geschichte und freuten sich besonders über die Anwesenheit der Hündin Suki. Auch Suki machte es sich im Kreis gemütlich und ließ sich durch viele Streicheleinheiten der Kinder verwöhnen. So haben alle eine tolle Geschichte gehört und noch Vieles über Hunde erfahren können.

Ein großes Dankeschön geht hiermit noch einmal an Katja Szymroszczyk und Lisa Siemund.

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017
Foto: Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017

Gesundheitstag des Straßenverkehrsamtes

(20.10.2017)

Schüler der Klasse 9C sorgten am Gesundheitstag des Straßenverkehrsamtes in Dahlwitz-Hoppegarten für strahlende Gesichter bei den Mitarbeitern

 

 Am 18.10.17 fand im Straßenverkehrsamt in Dahlwitz-Hoppegarten ein Gesundheitstag für die Mitarbeiter statt, zu dem die Schüler der 9C ein kleines Frühstück vorbereitet hatten. Gegen einen kleinen Endpreis konnten die Mitarbeiter zwischen verschiedenen Fruchtspießen, Tomate-Mozzarella-Spießen, belegten Broten und einer Kürbissuppe wählen. Der rege Andrang erfreute die Schüler, da sie alles selbst an zwei Tagen vorbereitet hatten. Insgesamt wurde die Veranstaltung vonseiten der Schüler und des Amtes als sehr gelungen empfunden. Es wurden 65 Euro für die Klassenkasse erwirtschaftet.

Foto zur Meldung: Gesundheitstag des Straßenverkehrsamtes
Foto: Gesundheitstag des Straßenverkehrsamtes

Sponsorenlauf II

(19.10.2017)

Am 6.10.2017 hatte im Rahmen der Festtage anlässlich des 20 jährigen Bestehens des Schulcampus der Lenne´- Oberschule mit Grundschulteil Hoppegarten der Förderverein der Schule zum Sponsorenlauf aufgerufen.

 

583 Schülerinnen und Schüler -  ca. 93% aller möglichen Teilnehmer -  sind auf dem Sportplatz insgesamt 4750 Runden gelaufen. Tanzila Matsueva (Klasse 7b) hat 19 Runden absolviert, damit ist sie die Schülerin mit den meisten gelaufenen Runden. 55 Schüler/Innen fanden keinen Sponsor, sind aber trotzdem mitgelaufen. Auch drei Lehrkräfte bewiesen Mut und haben sich für den guten Zweck verausgabt.

 

Wir wollen uns bereits jetzt schon recht herzlich beim REWE Hoppegarten in der Lindenstraße für das gesponserte Wasser und bei der Firma EUROCHAMP für 80 kg Bananen bedanken. So haben alle die Anstrengungen gut überstanden.

 

Wir sind gespannt wie viel Geld alle gemeinsam erlaufen haben. Es wird allen Aktiven zugutekommen, damit soll die Finanzierung der besonderen Wünsche der Schülerschaft anlässlich der Projektwoche der Schule gesichert werden.

 

Für die 1.-4. Klassen soll ein Zirkusprojekt realisiert werden. Ab Klassenstufe 5 bis 10 steht die Woche vom 28.5.2018 bis 1.6.2018 unter dem Motto „Aus Alt(em) mach Neu(es)“. Ideen gibt es bereits viele: Herstellen von Palettenmöbeln für den Schulhof und Schulgarten, Restaurieren eines alten Mopeds, foodsharing and approved food, aus alten Bekleidungsstücken neue herstellen, Anfertigen von Modeaccessoires, Bau eines funktionierenden PC aus alter Hardware, Bau von Seifenkisten usw. . Aber auch Exkursionen ins Schulmuseum, in ein Mittelalterdorf u.a., um eine kleine Zeitreise anzutreten, finden Interessenten unter der Schülerschaft. 

 

 

 

 

[Hier geht es zu den Fotos]

Emotikon hat stattgefunden

(19.10.2017)

EMOTIKON-Projekt: Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit in der Jahrgangsstufe (JST) 3 zur kontinuierlichen Evaluierung des Schulsports und einer diagnosebasierten Systematisierung der Sport- und Bewegungsförderung.

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Emotikon hat stattgefunden
Foto: Emotikon hat stattgefunden

Sponsorenlauf III

(19.10.2017)

Täglich rechnen die Sponsoren ab bzw. überweisen auf das Konto des Fördervereins.

Der Förderverein wird voraussichtlich in der 2. Novemberwoche das (vorläufige) Spendenergebnis verkünden können.

Die Sponsoren, die eine Spendenbescheinigung per Email bei info@fv-lenne-hoppegarten.de unter Angabe des Summe, des Läufers, für den gespendet wurde, sowie der vollständige Adresse des Spenders angefordert haben, mögen sich bitte gedulden. Spätestens Ende November gehen über die Schüler die Bescheinigungen an die Sponsoren raus.

 

[Hier geht es zur Pressemeldung über den Sponsorenlauf]

Festtage zum 20-jährigen Bestehen des Schulneubaus der Peter Joseph Lenné Oberschule mit Grundschulteil in Hoppegarten

(18.10.2017)

Am 05.10.2017 und 06.10.2017 wurde das 20-jährige Bestehen des Schulneubaus der Peter Joseph Lenné Oberschule mit Grundschulteil in Hoppegarten gefeiert.

Dabei informierten sich die Schülerinnen und Schüler in der Schule und an verschiedenen Wirkungsstätten des Gartenarchitekten und Landschaftsgestalters über dessen Leben und Schaffen.

 

Schulleiterin Dagmar Schmidt begrüßte am 05.10.2017 Lehrer, Eltern, ehemalige Kollegen sowie zahlreiche Kooperationspartner der Schule in der festlich geschmückten Turnhalle der Schule, um das Jubiläum des Schulneubaus zu feiern. Mit einem kleinen Programm begeisterten Schülerinnen und Schüler der dritten und fünften Klassen die Gäste. Die Fünftklässler bewiesen ihre Fähigkeiten als Flötenensemble und die Drittklässler beeindruckten die Zuschauer mit einem Chor bestehend aus ca. 70 Schülerinnen und Schülern. Dem Musiklehrer Herrn Ginzburg gebührt dafür ein besonderer Dank.

 

In ihrer Rede erinnerte Dagmar Schmidt an die Zeiten des Schulneubaus und die Höhepunkte der vergangenen 20 Jahre. Sie beschrieb die besondere Bedeutung Lennés für die Lenné Schule und erläuterte den Zusammenhang zwischen dem Zitat „Nichts gedeiht ohne Pflege; und die vortrefflichsten Dinge verlieren durch unzweckmäßige Behandlung ihren Wert.“ und dem Lehrerberuf. Die Sechstklässler stellten ihre in Schuhkartons entworfenen Ideen für den Schulhof und den Schulgarten aus. Hier steckt ausreichend Potential für eine Umgestaltung in den nächsten 20 Jahren drin.

Der Bürgermeister Karsten Knobbe überreichte dann noch eine große Festtorte zum Jubiläum.

Große Unterstützung gab es von den Schülerinnen und Schülern der achten Klassen. Sie räumten Tische und Stühle in die Turnhalle ein, schmückten und dekorierten, halfen am Kuchenbuffet und servierten den Gästen Kaffee und Tee.

Auch die ausgestellten Schulchroniken der vergangenen Jahre wurden von zahlreichen Gästen mit großer Freude betrachtet.

 

Im Rahmen der Festivitäten wurde dann am Freitag, 06.10.2017, der Sponsorenlauf auf dem Sportplatz durchgeführt.

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Festtage zum 20-jährigen Bestehen des Schulneubaus der Peter Joseph Lenné Oberschule mit Grundschulteil in Hoppegarten
Foto: Festtage zum 20-jährigen Bestehen des Schulneubaus der Peter Joseph Lenné Oberschule mit Grundschulteil in Hoppegarten

Lesetüten

(18.10.2017)

Zu Beginn des neuen Schuljahres besuchte der Bürgermeister Karsten Knobbe unsere Lernanfänger, um ihnen eine Lesetüte zu überreichen. Die Lesetüten wurden von den ehemaligen Viertklässlern liebevoll bemalt, gestaltet und mit vielen Wünschen zum Schulstart versehen.

 

 

Die Kinder der vier Flex-Klassen und einer Regelklasse freuten sich sehr über den  Besuch und nahmen die Lesetüten gespannt und freudig entgegen. In jeder Lestüte befand sich das Erstleserbuch „Pirat Krabbe auf Abenteuerfahrt“ und ein Stundenplan.

 

Seit 2011 gibt es das Projekt "Lesetüte", das von der IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels ins Leben gerufen wurde und gemeinsam mit den Verlagen Arena und Oetinger, den lokalen Buchhandlungen und den Grundschulen durchgeführt wird.

[Fotos der Lesetüten]

Foto zur Meldung: Lesetüten
Foto: Lesetüten

Trödelmarkt

(11.10.2017)

Am Wochenende findet wieder der beliebte Trödelmarkt in der großen Turnhalle statt. Wir freuen uns über  zahlreiche Händler und Käufer. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. So gibt es Kaffee und Kuchen an einem Stand vom Förderverein der Schule.

[Trödelmarkt]

Sponsorenlauf

(06.10.2017)

Auch in diesem Jahr fand der traditionelle Sponsorenlauf der Peter-Joseph-Lenné-Oberschule mit Grundschulteil statt. Trotz widrigen Wetterverhältnissen machten sich die Schüler_innen an den Start, um Geld für die kommende Projektwoche zu sammeln.

 

Ein großer Dank an die Helfer_innen, die Zuschauer_innen und  an die Sponsoren. Ebenso möchten wir den Läufer_innen zu ihren großen Leistung gratulieren.

 

In Kürze erfahren Sie mehr auf dieser Seite.

[Bilder vom Sponsorenlauf]

Foto zur Meldung: Sponsorenlauf
Foto: Sponsorenlauf

Das Essen der Besten

(06.10.2017)

Am 28.September 2017 war es wieder so weit – die Schülerinnen und Schüler mit den besten Zeugnissen des vergangenen Schuljahres wurden vom Förderverein der Schule und der Schulleitung zum traditionellen Bestenessen eingeladen.

 

In diesem Jahr fand diese Auszeichnung erstmals in Clintons Restaurant in der Europazentrale der Firma Clinton in Hoppegarten statt.

Die Hauptpersonen dieses Tages freuten sich riesig über die reichhaltige Bewirtung mit Brot und Butter, einem gemischten Salat und einem Riesenschnitzel mit Pommes Frites.

Die Getränke auf der sehr nett dekorierten Tafel wurden von Clintons Restaurant gesponsert.

Nachdem Essen waren sich alle einig - es war ein voller Erfolg.

 

[Fotos vom Event]

Foto zur Meldung: Das Essen der Besten
Foto: Das Essen der Besten

Belobigungsstunde

(05.10.2017)

Vor den Ferien fand die traditionelle Belobigungsstunde statt. Hier erhalten ausgewählte Schüler_innen eine Urkunde. Diese Auszeichnung dient als Anerkennung für eine besondere Leistung, große Hilfsbereitschaft oder eine andere tolle Leistung. Auch Veränderungen im Sozialverhalten und soziales Engagement werden berücksichtigt. 

 

 

 

[Hier geht es zu den Fotos]

Foto zur Meldung: Belobigungsstunde
Foto: Belobigungsstunde

Wir wünschen einen guten Schulstart

(03.09.2017)

Herzlich willkommen zurück nach den Sommerferien. Wir wünschen Euch einen guten Start in das neue Schuljahr und viel Erfolg beim Lernen.

Schöne Sommerferien!

(19.07.2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Schüler und Schülerinnen,

 

nach einem ereignisreichen Schuljahr wünschen wir allen Schüler/innen und allen Eltern eine wunderschöne, sonnige und erholsame Ferienzeit im Kreis eurer/ Ihrer Familien und Freunden. 

 

Gleichsam sagen wir allen Danke, die sich im Laufe des Schuljahres 2016/2017 für unsere Schule engagiert haben. 

 

Auch den Schülern der Klasse 6 und 10, die wir feierlich verabschiedet haben, wünschen wir alles erdenklich Gute für die Zukunft!

 

Euer Lehrerteam

 

 

 

Foto zur Meldung: Schöne Sommerferien!
Foto: Schöne Sommerferien!

Aktuelles Ferienprogramm

(15.07.2017)

Liebe Schüler/innen,

 

bald haben wir das Schuljahr geschafft und können in die wohlverdienten Sommerferien starten. 

Hier könnt ihr das aktuelle Ferienprogramm einsehen.

 

Ein schönes Wochenende wünscht euch 

 

das Sozialarbeiterteam

Foto zur Meldung: Aktuelles Ferienprogramm
Foto: Aktuelles Ferienprogramm

WIR stehen für UNSERE Schule!

(11.07.2017)

Am 11.07.2017 wurde von unserem Schulschülersprecher Metin (9c) eine Schülerkonferenz einberufen. Die Klassen 3 bis 9 versammelten sich in unserer Turnhalle. Anlass dafür war das wiederholte Beschmieren und Beschmutzen unserer Schule. 

Der Schulschülersprecher eröffnete die Versammlung und äußerte sein Entsetzen über die Beleidigungen gegenüber seinen Lehrern und über die wiederholten Sachbeschädigungen, die sogar verfassungsfeindliche Symbole darstellten.

Anschließend forderte er seine Mitschüler dazu auf, sich zu den Vorkommnissen zu positionieren. Sowohl Lehrer als auch Schüler nutzen die Möglichkeit, ihre Meinung zu sagen.

So äußerten viele Schüler, dass sie die Beleidigungen ihren Lehrern gegenüber ablehnten und betonten, dass die Lehrer für ihre Arbeit Respekt verdient hätten. 

Die Schulleitung wies ausdrücklich daraufhin, dass die polizeilichen Ermittlungen laufen und sie alles dafür tun werden, um die Täter ausfindig zu machen.

Nach der Schülerkonferenz entwickelte die Klasse 8b die Idee, ein Plakat zu gestalten, mit dem sie klar zum Ausdruck bringen möchten, dass sie zu ihrer Schule und vor allem zu ihren Lehrern stehen. 

Weitere Schüler schlossen sich der Idee an und unterschrieben das Plakat, welches nun im Haus 5 aushängt.

 

(Ein Beitrag von der Klasse 8b)

Foto zur Meldung: WIR stehen für UNSERE Schule!
Foto: WIR stehen für UNSERE Schule!

AUFGEPASST!!! Bald ist Jugendsommerfest!

(05.07.2017)

Liebe Schüler/innen,

 

wir laden EUCH herzlich zum Jugendsommerfest am 19.07.2017 in der Jugendwerkstatt Hönow ein, um uns gemeinsam auf die anstehenden Sommerferien einzustimmen. 

Alle Informationen findet ihr auf dem Flyer, den ihr euch downloaden könnt.

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

 

[Flyer]

Foto zur Meldung: AUFGEPASST!!! Bald ist Jugendsommerfest!
Foto: AUFGEPASST!!! Bald ist Jugendsommerfest!

3. Platz beim Minimarathon

(27.06.2017)

Unsere Jungen aus den Klassen 8 bis 10 nahmen am Minimarathon in Strausberg teil. Erfolgreich erliefen sie sich, mit eine Strecke von 4,2km, den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!! 

Foto zur Meldung: 3. Platz beim Minimarathon
Foto: 3. Platz beim Minimarathon

Gelungener Lesenachmittag mit viel Sonnenschein!

(21.06.2017)

Nach dem Sportfest, bei schönstem Wetter haben es sich 30 Kinder der Klassen 1 bis 4 nicht nehmen lassen, der Einladung zum traditionellen Lesenachmittag zu folgen. 

 

Dieser wurde vom Förderverein unserer Schule in Zusammenarbeit mit dem Hort organisiert.

Gemütlich im Schatten, auf ausgebreiteten Decken lauschten die Kinder den Vorlesern Herrn Bab (Vater von Bela), Frau Bertheau (Mama von Louis und Lea), Frau Balke (Mama von Clarissa) sowie die Lehrerinnen Frau Hinterthan, Frau Ohde und Frau Dornbach. Für das  leibliche Wohl sorgten wieder viele Eltern. Die herzhaften Würstchen und erfrischenden Melonenstückchen von Herrn Bab waren besonders begehrt.

Ein gelungener Nachmittag. Danke allen Helferinnen und Helfern.

Foto zur Meldung: Gelungener Lesenachmittag mit viel Sonnenschein!
Foto: Gelungener Lesenachmittag mit viel Sonnenschein!

Ferienfahrten - es gibt noch freie Plätze!

(19.06.2017)

Hallo liebe Kinder, Jugendliche und Eltern,

 

Die Sommerferien in Berlin und Brandenburg rücken in erreichbare Nähe und die Jugendwerkstatt Hönow e.V. bietet wieder bewegungs- und erlebnisreiche Ferienfahrten für Kinder und Jugendliche an. Gerade bei der Radtour zur Ostsee und für das Indianercamp sind noch einige freie Plätze vorhanden. Deshalb hier nochmal ein Aufruf:

Wer Zeit, Lust und Laune hat in den Sommerferien eine tolle, naturverbundene, sportliche und lustige Reise in Gesellschaft von Gleichaltrigen mit der Jugendwerkstatt Hönow e.V. zu machen, melde sich bei uns!

 

Fahrradtour nach Usedom vom 22.07. – 29.07.2017

Sportbegeisterte kommen bei der Radtour nach Usedom auf ihre Kosten. Entlang des Oder – Neiße – Radweges radeln wir jeden Tag 60 km bis zur Insel in der Ostsee. Fünf Tage Natur pur, Übernachten in Zelten, Lagerfeuer und baden gehen. Auf Usedom verbringen wir die restliche Zeit mit ausgedehnten Strandtagen, einem Besuch im Kletterwald, viel Freizeit und übernachten in festen Unterkünften in Ückeritz.

Diese Ferienreise ist für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre und die Kosten belaufen sich auf 219,00 €.

 

Das Indianercamp vom 18.08. bis 25.08. 2017 bietet Kindern zwischen 8 und 12 Jahren ein abenteuerliches Sommerferienprogramm. Untergebracht in Zelten am Zootzensee bei Rheinsberg, werden wir Kanu fahren, schnitzen, Lagerfeuer machen, Bogenschießen, mit Naturmaterialien basteln und natürlich viel baden. Besonderes Highlight ist der Besuch in der Westernstadt El Dorado. Die Kosten der Fahrt betragen 199,00 €.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Das Team der Jugendwerkstatt Hönow e.V.

 

 

[Ferienfahrten 2017 ]

[Antrag für Ferienfahrten]

[Anmeldung Indianercamp]

[Anmeldung Radtour]

Foto zur Meldung: Ferienfahrten - es gibt noch freie Plätze!
Foto: Ferienfahrten - es gibt noch freie Plätze!

Auswertung Tag des offenen Gewerbes 2017

(28.05.2017)

 

Liebe Schüler/innen, 

 

Herr Hobeck führte in den Klassen 7-10 ein Feedback zum Tag des offenen Gewerbes durch. Klickt euch HIER zu eurer Auswertung .

 

 

 

Foto zur Meldung: Auswertung Tag des offenen Gewerbes 2017
Foto: Auswertung Tag des offenen Gewerbes 2017

Danke für die zahlreichen Kuchenspenden!!!

(23.05.2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe fleißigen Kuchenbäckerinnen und -bäcker,

 

wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen, dass Sie uns am Samstag, den 20.05.2017 zum Frauensportfest mit Ihren zahlreichen Kuchenspenden unterstützt haben.

 

Es waren u.a. so viele Rührkuchen gespendet worden, dass wir am Montag unsere Schülerinnen und Schüler noch versorgen konnten.

 

Vielen Dank!

 

Das Lennéteam

Foto zur Meldung: Danke für die zahlreichen Kuchenspenden!!!
Foto: Danke für die zahlreichen Kuchenspenden!!!

Melde dich zur Klamottentauschbörse am 31.05.2017 an!

(21.05.2017)

Und zu viele Klamotten im Schrank, die du nicht anziehst?

 

Dann ist die Tauschbörse genau das richtige für dich.

Am 31.05.2017 findet in unserer Schule, im Sozialarbeiterraum von 15 - 18Uhr die Tauschbörse statt. 

 

Genauere Informationen zur Anmeldung erhälst du bei Julia.

Foto zur Meldung: Melde dich zur Klamottentauschbörse am 31.05.2017 an!
Foto: Melde dich zur Klamottentauschbörse am 31.05.2017 an!

Tag des offenen Gewerbes Hoppegarten

(10.05.2017)

Am Freitag, den 12.5.2017 werden sich alle 267 Schüler/innen der Klassen 7 bis 10 unserer Schule am Tag des offenen Gewerbes Hoppegarten (TOG) beteiligen.

 

 

Auf 17 verschiedenen Touren werden unsere Schüler/innen das Gewerbegebiet erkunden. An mindestens drei Standorten werden sie genauer hinter die Kulissen schauen, da die Betriebe und Unternehmen des Gewerbegebietes ihnen ein vielfältiges und interessantes Programm anbieten:

 

  • Azubis werden von ihren Erfahrungen berichten
  • Vorstellungsgespräche werden simuliert
  • Ausbildungsberufe vorgestellt
  • Betriebsführungen durchgeführt
  • interessante Technik, wie ein CNC- Bearbeitungssystem oder ein Bohr- Säge- und Brennautomat wird vorgeführt

 

Für jeden Schüler/in ist etwas dabei. Wir freuen uns auf einen spannenden Projekttag zur Berufsorientierung im größten Gewerbegebietes des Landes Brandenburg, welches direkt neben unserer Schule liegt.

Also, los geht es!

 

 

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Tag des offenen Gewerbes Hoppegarten
Foto: Tag des offenen Gewerbes Hoppegarten

Aktuelle Informationen zum Vandalismus an unserer Schule

(02.05.2017)

Liebe Eltern, liebe Schüler/innen, 

 

wir bedauern sehr, dass es am vergangenen Wochenende erneut zu einem Fall von Vandalismus an unseren Schulgebäuden kam. 

Der Vorfall wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht und es wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Die Polizei geht nicht von einer ernsthaften Bedrohung aus, d.h. der Schulbetrieb läuft, wie gewohnt, weiter. Die Gemeinde hat in beiden Fällen die Sachschäden beseitigen lassen und die Kosten getragen. 

Ferner befinden wir uns im regelmäßigen Austausch mit den öffentlichen Behörden, so dass Sie sich nicht um die Sicherheit Ihres Kindes sorgen müssen. 

Wir möchten uns bei den Eltern bedanken, die umsichtig gehandelt und behutsam die Eltern- und Schülerschaft über den Vorfall informiert haben. Nur mit Ihrer Unterstützung schaffen wir es gemeinsam, diesen Vorfall zu verarbeiten. 

Weitere sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Vorfalls können Sie gern der Schulleitung mitteilen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Schulleitung und das Lehrerteam

 

D. Schmidt

Schöne Osterferien!

(13.04.2017)

Liebe Schüler/innen, liebe Eltern, liebe Kollegen/innen,

 

wir wünschen Euch und Ihnen ein frohes Osterfest mit hoffentlich einigen Sonnenstrahlen. 

 

Wir freuen uns darauf, Euch und Sie erholt nach den Osterferien wiederzusehen.

 

Eure Lennélehrer

Foto zur Meldung: Schöne Osterferien!
Foto: Schöne Osterferien!

2. Praxislernwoche erfolgreich absolviert

(01.04.2017)

Auch in diesem Jahr hat die Jahrgangsstufe 8 in ihrem Wunschbereich ein Berufsfeld näher kennen gelernt und weitere Erfahrungen gesammelt.

Schaut euch die Fotos an und lest euch die Abschlussberichte der einzelnen Berufsfelder durch, um zu erfahren, wie es euren Mitschülern gefallen hat. 

Vielen Dank für die Abschlussberichte.

 

Euer Lehrerteam

Foto zur Meldung: 2. Praxislernwoche erfolgreich absolviert
Foto: 2. Praxislernwoche erfolgreich absolviert

4. Platz beim Schwimmwettbewerb "Poseidon ruft"

(28.03.2017)

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Lest den Bericht, was unsere Schüler/innen bei "Poseidon ruft" erfüllen mussten. 

Foto zur Meldung: 4. Platz beim Schwimmwettbewerb "Poseidon ruft"
Foto: 4. Platz beim Schwimmwettbewerb "Poseidon ruft"

Exkursion zur Gedenkstätte Sachsenhausen

(09.03.2017)

Schüler der 10b berichten von ihrer Exkursion nach Sachsenhausen. 

 

Lest HIER nach.

 

 

Foto zur Meldung: Exkursion zur Gedenkstätte Sachsenhausen
Foto: Exkursion zur Gedenkstätte Sachsenhausen

Erholsame Ferien!

(27.01.2017)

Liebe Schüler/innen,

 

das 1. Halbjahr ist geschafft!! Die Zeugnisse wurden überreicht und nun freuen wir uns mit euch, auf unsere wohlverdienten Winterferien.

 

Viel Spaß und gute Erholung wünschen euch 

 

Eure Lennélehrer

Foto zur Meldung: Erholsame Ferien!
Foto: Erholsame Ferien!

Vielen Dank für den erfolgreichen Tag der offenen Tür.

(15.01.2017)

Vielen Dank 

an alle helfenden Schüler und Schülerinnen, Eltern und Kollegen für die Vorbereitung und erfolgreiche Durchführung des Tages der offenen Tür.

 

Wir hoffen, dass alle Interessenten mit positiven Eindrücken nach Hause gegangen sind. Für weitere Fragen stehen wir jeder Zeit zur Verfügung. 

Foto zur Meldung: Vielen Dank für den erfolgreichen Tag der offenen Tür.
Foto: Vielen Dank für den erfolgreichen Tag der offenen Tür.

YouWiPod in Klasse 9 - und wie war`s?

(12.01.2017)

Unsere Jahrgangsstufe 9 hat erfolgreich das YouWiPod- Projekt mit tollen einzigartigen Hörbeiträgen abgeschlossen. Hört selbst rein und lasst euch beeindrucken.

 

 

Foto zur Meldung: YouWiPod in Klasse 9 - und wie war`s?
Foto: YouWiPod in Klasse 9 - und wie war`s?

Machen Sie sich ein Bild von uns - Tag der offenen Tür!

(12.01.2017)

 

Wir laden Sie am Samstag, den 14.01.2017

zum Tag der offenen Tür ein.

 

  • In der Zeit von 9 - 13 Uhr stehen Ihnen und Ihren Kindern im Haus 1 alle Klassentüren auf. Ferner können Sie Ihr Kind bei uns anmelden.

 

  • Von 10 - 12Uhr können Sie die einzelnen Fachbereiche besuchen. Gern beantworten wir Ihre Fragen und geben Ihnen einen Einblick in unseren Schulalltag. Alle Angebote entnehmen Sie bitte unserem Programm.

 

  • Unser Förderverein als auch unsere Schüler/innen bieten Ihnen diverse Snacks, Kuchen und Getränke an.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

D. Schmidt

 

[Download]

Foto zur Meldung: Machen Sie sich ein Bild von uns - Tag der offenen Tür!
Foto: Machen Sie sich ein Bild von uns - Tag der offenen Tür!

Frohes neues Jahr

(01.01.2017)

Liebe Schüler/innen, liebe Lehrer/innen und Eltern,

 

die Schulleitung wünscht euch/ Ihnen ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

 

 

Foto zur Meldung: Frohes neues Jahr
Foto: Frohes neues Jahr

Weihnachtsshow fällt aus

(19.12.2016)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

leider muss in diesem Schuljahr erstmals nach vielen Jahren die Weihnachtsshow ausfallen. Das liegt nicht an fehlenden Beiträgen. Das hat mehrere Gründe:

 

 

1. Die derzeitige personelle Situation macht eine Durchführung nicht möglich.

 

​​​​​​​​​​​​​​2. Eine solche Veranstaltung soll das Jahr krönen und einen schönen Abschluss für eine gemeinsam verbrachte Zeit bieten. Momentan ist mir nicht nach Feiern zumute. Es hat in letzter Zeit viele Vorfälle gegeben, die eine solche Feier nicht rechtfertigen.

 

Ich wünsche dennoch allen eine erholsame Zeit im Kreis der Familie und hoffe auf ein besseres Jahr 2017.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

D. Schmidt

 

 

Foto zur Meldung: Weihnachtsshow fällt aus
Foto: Weihnachtsshow fällt aus

Wer hat den Vorlesewettbewerb gewonnen?

(08.12.2016)

 

Lest den Bericht zum Vorlesewettbewerb von Chiara und Marvin aus der Klasse 10b.

Foto zur Meldung: Wer hat den Vorlesewettbewerb gewonnen?
Foto: Wer hat den Vorlesewettbewerb gewonnen?

unser Weihnachtsmarkt.. schön und kalt war es gewesen!

(03.12.2016)

 

 

 

 

 

 

Der kleine Hoppegartener Weihnachtsmarkt wurde durch die gute Vorbereitung ein voller Erfolg und bereitete vielen Besuchern Freude. (Fotos

 

Den fleißigen Helfer/innen wie Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen ist es zu verdanken, dass wir uns gemeinsam auf die schöne Vorweihnachtszeit einstimmen konnten.

 

 

Euch ALLEN vielen Dank und einen schönen 2. Advent!

 

Euer Lehrerteam

 

Foto zur Meldung: unser Weihnachtsmarkt.. schön und kalt war es gewesen!
Foto: unser Weihnachtsmarkt.. schön und kalt war es gewesen!

Autorenlesung in Kl. 10

(02.12.2016)

 

Die Klasse 10 berichtet von ihrer Autorenlesung mit Philippa L. Andersson. 

Foto zur Meldung: Autorenlesung in Kl. 10
Foto: Philippa stellt ihren neuen Roman vor

03.12.16 Weihnachtsmarkt in Hoppegarten!

(02.12.2016)

Liebe Schüler, Eltern, 

 

wir laden euch/ Sie herzlich zu unserem alljährlichen Weihnachtsmarkt ein. Von 14 bis 20Uhr stehen euch/ Ihnen zahlreichen Angebote zur Verfügung:

 

- Kinderbasteln

- Kleintierschau

- Weihnachtschöre

- Kinderprogramm

- Losbude usw. 

 

Bis Morgen! Wir freuen uns auf euch/ Sie.

 

Euer Lehrerteam

Foto zur Meldung: 03.12.16 Weihnachtsmarkt in Hoppegarten!
Foto: 03.12.16 Weihnachtsmarkt in Hoppegarten!

Kunstunterricht mal anders!

(23.11.2016)

Exkursion ins Kunstgewerbemuseum Berlin

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Kunstunterricht mal anders!
Foto: Kunstunterricht mal anders!

Wir DANKEN allen Vorlesern!!

(18.11.2016)

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Schüler/innen, (Groß-)Eltern und Kollegen/innen,

 

der Vorlesetag war auch dieses Jahr erfolgreich. 

Vor allem die jungen Kinder wurden glücklich gemacht, denen ihr/ Sie aufregende, lustige oder spannende Geschichten vorgelesen habt/ haben. 

 

Einen herzlichen Dank an ALLE Vorleser, die ein wirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt haben.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Vorlesetag!

 

Foto zur Meldung: Wir DANKEN allen Vorlesern!!
Foto: Wir DANKEN allen Vorlesern!!

Wir sagen DANKE!!

(10.10.2016)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Fachbereich Sport sowie die Schülerinnen und Schüler der Peter Joseph Lenne´ Oberschule Hoppegarten mit Grundschulteil, bedanken sich bei Herrn Gottschalk für die großartige Sachspende in Form von 3 Minitramps. Hochmotiviert und voller Freude präsentierten die Klassen 6a und 6b die neuen Minitramps. Herr Gottschalk erfreute sich an der Demonstration verschiedener Sprungvarianten, wie Streck-,  Dreh-, Grätsch- und Freestyle-Sprüngen. Mit dieser Sachspende ist es uns Sportlehrern möglich, dass Unterrichtsangebot im Fach Sport zu erweitern und auszubauen.

 

Der Fachbereich Sport

Foto zur Meldung: Wir sagen DANKE!!
Foto: Neue Minitramps werden von der Klasse 6a und 6b eingeweiht

Tommi – der deutsche Kindersoftwarepreis

(06.10.2016)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So fing es an:           HILFE: KINDERJURY GESUCHT!

           

TOMMI braucht dich! Denn beim Deutschen Kindersoftwarepreis haben immer Kinder als Jury das letzte Wort, wenn es darum geht, die besten Spiele zu prämieren.

 

Aber was ist der Deutsche Kindersoftwarepreis?

           

Der TOMMI widmet sich der Bewertung und Anerkennung innovativer und herausragender Kindersoftware, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Markt kommt.

 

Auf dem Flyer stand dann worum es geht!

 

Testen, testen, testen. Und das in deiner Bibliothek. Die Spiele für Computer, Konsolen und Tablets kannst du hier in aller Ruhe ausprobieren, bewerten und beurteilen.

 

Die Klasse 6a und 6b unserer Schule hatten sich beworben und dürfen nun daran teilnehmen. Als Klasse besuchen sie jeweils an drei Terminen die Gemeindebibliothek in Neuenhagen und stellen sich der Herausforderung.

Unterricht mal ganz anders! In Gruppen von jeweils 4 Schülerinnen und Schülern können sie an jeweils sieben Stationen die unterschiedlichsten Spiele testen. Dabei geht es vom „einfachen“ PC-Spiel über Bücher mit „sprechenden Stiften“, Autorennbahnen und das Fliegen einer Drohne bis hin zu den bekannten Konsolen, wie der PS4. 

Jeder darf die Sachen einmal ausprobieren und über das Rotationsprinzip werden alle Stationen an einem Termin „abgearbeitet“. Aber es ist nicht nur spielen. Zu jedem Spiel muss eine Bewertung abgegeben und am Ende das beste Spiel des Tages gewählt werden. Dabei müssen die Kinder die Wahl schriftlich begründen. Dafür gibt es am Ende eine Projektnote, welche in den Deutschunterricht miteinfließt.

Aber trotzdem haben alle jede Menge Spaß und freuen sich schon auf den nächsten Termin mit neuen, abwechslungsreichen Spielen.

Foto zur Meldung: Tommi – der deutsche Kindersoftwarepreis
Foto: Tommi – der deutsche Kindersoftwarepreis

Netzwerktag des Berufswahl-Siegels 2016

(29.09.2016)

Am 29.09.2016 ist unsere Schule beim Netzwerktag des Berufswahl- SIEGELS 2016 in Berlin im Haus der Deutschen Wirtschaft vertreten. Übrigens sind wir die eine von zwei Schulen des Landes Brandenburg, die dort ihr Berufs- und Studienorientierungskonzept präsentieren. Joy und Maximilian aus der 10a werden unser Konzept gemeinsam mit Frau Rauch während der Eröffnung in 3 Minuten vorstellen. Das ist ganz schön schwierig, dazu wurde ein „Dreier- Gespräch“ einstudiert. Unterstützt wird unsere Performance durch das selbstgestaltete Plakat (siehe Foto). Hier waren Marie, Kevin, Tim und Lisa aus den 10. Klassen künstlerisch tätig.

Wir hoffen auf viele interessante Gespräche an unserer Themeninsel. Vielleicht können wir uns auch von anderen Schulen etwas abgucken, es sind schließlich aus ganz Deutschland SIEGEL- Schulen anwesend.    

Foto zur Meldung: Netzwerktag des Berufswahl-Siegels 2016
Foto: Netzwerktag des Berufswahl-Siegels 2016

EMOTIKON für Klasse 3

(28.09.2016)

Heute war es für unsere drei dritten Klassen so weit. Im Rahmen des EMOTIKON-Projekt (Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit in der Jahrgangsstufe (JST) 3 zur kontinuierlichen Evaluierung des Schulsports und einer diagnosebasierten Systematisierung der Sport- und Bewegungsförderung) durften sie heute in der großen Turnhalle zeigen, wie sportlich sie sind.

Nach einer Einweisung und kurzen Erwärmung ging es für die 68 Kinder in sechs Gruppen an die verschiedenen Stationen. Dabei mussten sie zeigen wie schnell sie 20 Meter sprinten, einen Medizinball stoßen, einmalig beidbeinig springen, einen Sternlauf absolvieren, sich mit gestreckten Beinen vorbeugen und mit geschlossenen Augen auf einem Bein stehen konnten. Den Abschluss bildete ein sechs minütiger Ausdauerlauf. Die Durchführung an den Stationen wurde von den Klassenlehrerinnen der dritten Klassen und einigen Eltern übernommen. Diese hatten sich teilweise extra für diesen Tag frei genommen. Vielen Dank dafür von den Lehrerinnen und dem leitenden Sportlehrer. Auch wurden wir dieses Mal von einer kompetenten jungen Kollegin unterstützt, welche seit Beginn des Schuljahres an unserer Schule als Referendarin tätig ist und an der Erstellung dieser Studie mitgewirkt hat.

Viel Schweiß und teilweise hochrote Gesichter…..aber alle schafften die Aufgaben mit ihren bestmöglichen Ergebnissen. Die erreichten Werte wurden erfasst und die Uni Potsdam übermittelt. Von dort erhält jede Schülerin und jeder Schüler eine individuelle Auswertung und die talentiertesten Schülerinnen und Schüler eine Einladung zur Talentiade nach Strausberg. Dort haben sie dann die Möglichkeit, eine Menge sportliche Angebote auszuprobieren, welche ihnen dort von verschiedenen Vereinen präsentiert werden.

Den meisten Kindern machte es viel Spaß, solch einen sehr sportlichen Tag zu erleben und sich dabei körperlich richtig auszupowern!

Foto zur Meldung: EMOTIKON für Klasse 3
Foto: EMOTIKON für Klasse 3

3 weitere Tage schwimmen für die Klassen 8a/b/c

(09.09.2016)

 

Liebe Schüler/innen der Klasse 8,

 

aufgrund der tollen Wetterprognose für die kommende Woche haben die Schulleitung und die Schwimmlehrer entschieden, die noch offenen Stunden in der Schwimmausbildung vorzuverlegen.

Daher führen wir den Schwimmunterricht im Freibad Neuenhagen für 3 Tage (Montag (12.09.16) bis Mittwoch (14.09.16) fort. Zuerst beginnen eure Tage mit dem 1. Block, bevor ihr dann selbstständig zum Freibad Neuenhagen fahrt.

 

Bis Montag!

Eure Schwimmlehrer

 

 

Foto zur Meldung: 3 weitere Tage schwimmen für die Klassen 8a/b/c
Foto: Freibad

Willkommen zurück!

(05.09.2016)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir wünschen euch, vor allem unseren Lernanfängern einen erfolgreichen Start in das Schuljahr 2016/2017. Viel Freude und Spaß beim Lernen und vor allem Kraft bei der Umsetzung eurer Ziele.

 

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch. 

 

Euer Lehrerteam

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Willkommen zurück!
Foto: Willkommen zurück!

Ergebnis vom Sponsorenlauf 6048,59 Euro (Stand 14.07.2016)

(17.07.2016)

 

Vielen Dank an die zahlreichen Unterstützer der 221 Läufer. Stellt euch die Summe vor, wenn über 600 Schüler gelaufen wären.

Foto zur Meldung: Ergebnis vom Sponsorenlauf  6048,59 Euro (Stand 14.07.2016)
Foto: Ergebnis vom Sponsorenlauf 6048,59 Euro (Stand 14.07.2016)

Besuch der Berliner Polizei

(10.05.2016)

Glück gehabt... eine Mutter eines Schülers der Klasse abeitet bei der Berliner Polizei, im Abschnitt 51. Sie ermöglichte den Schülern, einen tieferen Einblick in ihren Berufsalltag.

Besichtigung der Wache, Ausrüstung anprobieren, Fingerabdruck abgeben, im Funkwagen sitzen usw.

Lest den Schülerbericht!

 

Eure Klasse 7b

 

[Exkursionsbericht]

Foto zur Meldung: Besuch der Berliner Polizei
Foto: Funkwagen besichtigen

PROJEKTPLAKATE lesen, denn MORGEN tragt ihr euch ein!

(20.04.2016)

Liebe Schüler, 

 

25 Projektplakate hängen seit einer Woche aus. Nun müsst ihr euch entscheiden, welches Projekt ihr auswählt.

 

Morgen gebt ihr im Klassenrat euren Erst- und Zweitwunsch ab. Bitte denkt daran, dass wir VERSUCHEN, eure Wünsche zu berücksichtigen.  

 

Euer Lehrerteam

Foto zur Meldung: PROJEKTPLAKATE lesen, denn MORGEN tragt ihr euch ein!
Foto: PROJEKTPLAKATE lesen, denn MORGEN tragt ihr euch ein!

Unsere Gremien haben getagt

(20.04.2016)

Liebe Schüler, Schülerinnen,

 

in der letzte Woche fanden die Eltern-, Lehrer- und Schulkonferenzen statt. 

 

Die Schulkonferenz ist das gemeinsame Beratungs- und Entscheidungsgremium unserer Schule, die über wichtige Angelegenheiten berät.

 

Anwesend waren hierbei unsere Schülersprecher/in und Elternvertreter/innen von Klasse 4-10, die Lehrervertreter/innen, die Schulleitung sowie Herr Knobbe, der Bürgermeister der Gemeinde Hoppegarten und der Ortvorsteher, Herr Radach. 

 

Über folgende Themen wurde u.a. beraten: „Brandenburgtag“, Projektwoche, Handyverbot, Schulname, Studientage...

 

Wir danken allen Vertretern für Ihre Mitwirkung!

 

 

Foto zur Meldung: Unsere Gremien haben getagt
Foto: Unsere Gremien haben getagt

Aus Tschechien zurück

(15.02.2016)

Gemeinsam waren sie unterwegs. 

Unsere Lennéschüler sind aus Tschechien zurück und geben euch einen kleinen Eindruck von ihrer Winterfahrt.

 

 

[Bericht von Maxima Ebbertz]

Foto zur Meldung: Aus Tschechien zurück
Foto: Aus Tschechien zurück


Veranstaltungen

22.01.​2019 bis
24.01.​2019
Hallensportfeste
Hallensportfeste für die Grundschule und die SEKI! Genaueres wird noch bekannt gegeben! [mehr]
 
01.02.​2019
Zeugnisausgabe
Halbjahreszeugnisse werden ausgegeben. Die 6. Klassen erhalten ihr Grundschulgutachten. [mehr]
 
 

Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
19.09.2017:
 
07.09.2017:
 
17.07.2017:
 
17.07.2017:
 
05.07.2017:
 
22.06.2017:
 
15.06.2017:
 
01.06.2017:
 
01.06.2017:
 
23.05.2017:
 
12.05.2017:
 
28.03.2017:
 
27.03.2017:
 
16.03.2017:
 
16.02.2017:
 
25.01.2017:
 
24.01.2017:
 
14.01.2017:
 
22.12.2016:
 
07.12.2016:
 
03.12.2016:
 
18.11.2016:
 
28.09.2016:
 
26.09.2016:
 
21.09.2016:
 
15.09.2016:
 
13.09.2016:
 
18.07.2016:
 
18.07.2016:
 
01.06.2016:
 
26.04.2016:
 
01.02.2016:
 
16.01.2016:
 
28.10.2015:
 
10.09.2015: