Straßenreinigung

Hinweise der Gemeindeverwaltung zur Mahd des Straßenbegleitgrüns 2020

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

Die Gemeinde Hoppegarten ist mit Beschluss der Gemeindevertretung der Initiative Kommunen für biologische Vielfalt e.V. beigetreten.

 

Oberstes Ziel des Bündnisses ist der Schutz und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt.

Wenn Kommunen Naturerfahrungsräume schaffen, durch ausgedehnte Grünflächen zur Biotopvernetzung beitragen oder die genetische Artenvielfalt mit kommunalen Schutzprogrammen stärken, leisten sie nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Schutz der lokalen Biodiversität, sondern tragen auch zu einer verbesserten Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger bei.

 

Ein Baustein ist hierbei auch die entsprechend angepasste Mahd des Straßenbegleitgrüns, unterteilt nach der Bedeutung der Straßen im Gemeindegebiet. In den Anliegerstraßen erfolgt diese planmäßig zunächst zweimal im Jahr, vorzugsweise im Mai/ Juni und im Spätsommer September/Oktober.

Im weiteren Verlauf ist geplant, Patenschaften zur Aufwertung einzelner Flächen zur Sicherung des Artenerhalts und der Artenvielfalt mit interessierten Anliegern zu vereinbaren. Dazu werden wir gesondert informieren.

Für die Haupterschließungsstraßen und das Gewerbegebiet im OT Dahlwitz-Hoppegarten ist die Mahd im Mai und für die Anliegerstraßen im Juni geplant.

Je nach Witterungsverlauf und unter Beachtung von möglichen Trockenperioden werden die weiteren Termine geplant und bekannt gegeben.

 

                                                                                                             

 

Tourenplan zur Straßenreinigung 

 

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

wir wissen, wie hilfreich ein Tourenplan zu den Ausführungszeiten der Straßenreinigungsarbeiten grundsätzlich ist.

Aufgrund der Neuvergabe des Auftrages und damit verbundener Einarbeitungsprozesse in die notwendigen Abläufe kann dies aktuell für sie verbindlich noch nicht zur Verfügung gestellt werden.

Um jedoch als eine erste Hilfe eine Unterstützung zu bieten, wurde zunächst durch die beauftrage Firma UNIVERSAL Gebäudemanagement und Dienstleistungen GmbH der beigefügte Wochenübersichtsplan erstellt.

In diesem enthalten sind die Reinigungsgänge, 14-tägig für Straßen der Reinigungsklasse 1 (RK 1) und monatlich für Straßen der Reinigungsklasse 2 (RK 2), gegliedert nach Straßen zugeordnet zu den Orts- bzw. Gemeindeteilen (OT und GT) und Wochentagen.

Wochenübersicht zur Straßenreinigung

 

                                                                                                     

 

Reinigung der Straßen und Mahd des Straßenbegleitgrüns

Gemäß Satzung der Gemeinde über die Reinigung öffentlicher Straßen erfolgt die Fahrbahnreinigung für Straßen der Reinigungsklasse 1 durch ein von der Gemeinde beauftragtes Unternehmen 14 tägig und für Straßen der Reinigungsklasse 2 monatlich.

 

Hinweise der Verwaltung zur Straßenreinigung und Mahd des Straßenbegleitgrüns

 

Der angegebene Rhythmus der Straßenreinigung gilt für den Zeitraum April bis Oktober eines jeden Jahres.  In den Monaten November bis März findet der Winterdienst statt.
Sind keine winterlichen Verhältnisse vorherrschend (Frost, Glätte, Schnee), dann erfolgt in diesem Monat 1x die Straßenreinigung um eine übermäßige Verschmutzung der Straßen zu verhindern.

 

Die letzte Mahd des Straßenbegleitgrüns im Jahr 2020 wird ab dem 09.11.2020 in allen Straßen der Gemeinde erfolgen. Begonnen wird im Gemeindeteil Waldesruh/OT Dahlwitz-Hoppegarten mit der Köpenicker Allee. Dann fortführend in den weiteren Straßen. Danach die Fortsetzung im OT Münchehofe, OT Hönow, Gewerbegebiet Dahlwitz-Hoppegarten, OT Dahlwitz-Hoppegarten. Im Zusammenhang mit den Mäharbeiten wird auch das Laub der Straßenbäume eingesammelt/entsorgt. Nach den Mäharbeiten zusammengeharktes Laub wird im 3 Wochen Rhythmus straßenweise entsorgt. Die Leistung der Mahd des Straßenbegleitgrüns und der Laubentsorgung der Straßenbäume wird durch die Firma:

UNIVERSAL Gebäudemanagement und Dienstleistungen GmbH
Seelenbinderstraße 129 – 157, 12555 Berlin erbracht.
Ansprechpartner ist der Vorarbeiter Herr Berghoff, Tel.: 0151 44 88 26 46