+++   25.02.2020 Bürgermeistersprechstunde … unterwegs  +++     
     +++   29.02.2020 Tag der offenen Tür  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Neujahrsempfang der Gemeinde

Hoppegarten, den 16.01.2020

Es dauert eine ganze Weile, bis Bürgermeister Sven Siebert und der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Kay Juschka, die Gäste des Neujahrsempfangs der Gemeinde am Eingang zum Gemeindesaal begrüßt hatten. Gekommen waren der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger, Vertreter der Kreisverwaltung, die Bürgermeister der Partnergemeinden Iffezheim, Christian Schmid, und Rzepin, Sławomir Dudzis, die Hoppegartener Ehrenbürger Artur Boehlke und Dietmar Hötger, Bürgermeister der Region und Vertreter aus Wirtschaft, Vereinen und Institutionen. Seinem ehemaligen Kämmerer, der jetzt die Geschicke der Hoppegartener Gemeindeverwaltung lenkt, wünschte auch der Eberswalder Bürgermeister Friedhelm Boginski alles Gute für die Amtszeit.

Traditionell begrüßte der oberste Gemeindevertreter, Kay Juschka, die Besucher, unter denen auch viel Vertreter der Gemeindevertretung und Gemeindeverwaltung waren.

Bevor Bürgermeister Sven Siebert das vergangene Jahr Revue passieren ließ, bedankte er sich für den freundlichen und offenen Empfang im neuen Amt. Auch dankte er seinen Wählern und Helfern, die ihn in dieser Zeit unterstützt hatten. Bei den Bürgersteiggesprächen ist er den Menschen in Hoppegarten sehr nahe gekommen, was schlussendlich auch den Unterschied bei der Wahl ausgemacht hat.

Er lobte die erfolgreichen Investitionen in Bildung, regte trotzdem zum Nachdenken an, ob man nicht auch eingefahrene Wege pädagogischen Konzepte erweitern sollte. Als Beispiele nannte er Waldorf oder ein Konzept eines kirchlichen Trägers.

Auch zeigte er auf, dass noch viel Arbeit in der Gemeinde warte. Ganz speziell sprach er die Schulwegsicherung an, an beiden Hoppegartener Schulstandorten.

Eine Veranstaltung stach in der Fülle des Jahres 2020 heraus: die Festivitäten rund um 100 Jahre Gemeindeteil Birkenstein. Als sehr würdevolle und dem Anlass entsprechende Feier würdigte Sven Siebert die Durchführung, nach der etwa einjährigen Planungsphase dazu. Auch dankte er den beiden Partnergemeinden für die Unterstützung.

Einen weiteren Dank richtete der Bürgermeister an alle ehrenamtlich Tätigen in der Gemeinde. „Ich werde in meiner Amtszeit nie müde werden, zu würdigen und zu betonen, wie wichtig im gesellschaftlichen Leben das Ehrenamt ist“, so Sven Siebert.

Zum Abschluss benannte er die Herausforderungen der kommenden Zeit, unter anderem den Neubau und die Erweiterung der Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehr. Weiterhin seien Schwerpunkte der ÖPNV, der Radweg in Münchehofe und ein neuer Seniorenbeirat. Auch seien entstandene Gebäude mit Leben zu füllen, wie das Ortsteilzentrum in Hönow. Das Mittelzentrum zusammen mit Neuenhagen soll Gestalt annehmen. Und endlich soll auch das Ortsschild mit dem Namenszusatz Rennbahngemeinde die Besucher zum ersten Renntag 2020 in Hoppegarten begrüßen dürfen. Der Stellvertretende Landrat Friedemann Hanke versprach laut hörbar für alle im Saal: „Ich werde es auf den Weg bringen“.

Zum Abschluss verpackte Sven Siebert das Jahr 2020 in der Gemeinde in ein typisches 2400-m-Rennen auf der Hoppegartener Galopprennbahn. Das erfolgreiche Ende bleibt dabei der kommunalen Familie vorbehalten, die nach dem geglückten Start ordentlich Fahrt aufnimmt, auf der Zielgerade noch beschleunigt und mit dem Kopf als erster den Zielstrich überquert.

Viel Beifall erntete der Bürgermeister bei seinem ersten großen öffentlichen Auftritt in dieser Funktion für seine Rede, die von vielen Besuchern in Gesprächen als emotional hinterlegt, sehr geglückt, und auch als Aufforderung zum Mitmachen empfunden wurde.

Musikalisch wurde der Neujahrsempfang von Pianist und Sänger Sascha Pawlowicz umrahmt.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neujahrsempfang der Gemeinde

Schnellzugriff
Veranstaltungen

   Pro Hoppegarten

 

    Maerker Hoppegarten

Ausbildungsmesse

 

 

           

Stadtplan