Stefan Radach bleibt Ortsvorsteher in Dahlwitz-Hoppegarten

Hoppegarten, den 18. 06. 2019

Auf der konstituierende Sitzung des Ortsbeirates Dahlwitz-Hoppegarten wurde Stefan Radach (Bündnis für Hoppegarten) für seine vierte Amtszeit als Ortsvorsteher bestätigt.  Im ersten Wahlgang setzte er sich mit 4:3 Stimmen gegen Thomas Scherler (CDU) durch. Als stellvertretende Ortsvorsteherin kandidierte nur Katja Helmig (Linke).  Mit viermal ja, bei drei Nein-Stimmen wurde sie gewählt. Andreas Eißrig (Freie Wähler) verzichtete im Vorfeld auf sein Mandat, dafür zog Angela Herrmann in den Ortsbeirat ein. Weiterhin sind dort Sandra Blecker (B90/Grüne), Steffen Molks (SPD) und Kay Juschka (CDU) vertreten.

Ein Thema sorgte während der Sitzung für Unmut. So wurde bekannt, dass der Lenné-Park am Dahlwitzer Herrenhaus am Vortag komplett gesperrt wurde. Als Grund dafür wurde eine marode Brücke auf dem Gelände genannt, deren Absperrung immer wieder entfernt wurde. Man wolle nun an die Verwaltung herantreten, die schnellstmöglich eine Lösung für die Öffnung des Parks finden soll, lautete der gemeinsame Nenner des Ortsbeirates.  

 

Foto: Ortsvorsteher Stefan Radach

Schnellzugriff
Veranstaltungen

       Pro Hoppegarten

 

        Maerker Hoppegarten

 

       Kommunen für biologische Vielfalt

S5 Region

Ausbildungsmesse

 

 

           

Stadtplan