S-BahnS-Bahnhof HoppegartenRathauseingangGrundschule Gebrüder-GrimmSportplatz der Gebrüder-Grimm-GrundschuleGesundheitszentrumKirche MünchehofeHaupteingang RennbahnRennbahn mit GeläufErpetalErpetal
     -   Sachbearbeiter/in Bibliothek (m/w/d)  -     
     -   Sachbearbeiter/in im Gewerbeamt (m/w/d)  -     
     -   Feuerwehrmänner / -frauen   -     
 

Jugendliche Forscher präsentieren Projekte am 1. März im Bürgerhaus Neuenhagen

Hoppegarten, den 21. 02. 2012

 Die Teilnehmer für den diesjährigen Regionalwettbewerb Brandenburg Ost „Jugend forscht/Schüler experimentieren“ stehen fest: 42 Projekte mit 71 Teilnehmern zwischen 10 und 19 Jahren stellen sich am 1. März der Fachjury. Das Motto 2012: Uns gefällt, was Du im Kopf hast. Die jungen Forscherinnen und Forscher aus dem östlichen Brandenburg präsentieren ihre Projekte in diesem Jahr im Bürgerhaus Neuenhagen.

Die Jungforscher treten mit Projekten aus den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik an. „Wenn wir auf die künftigen Herausforderungen vorbereitet sein wollen, müssen wir die vorhandenen Begabungspotenziale erkennen und konsequent fördern“, so Dr. Ulrich Müller, Leiter der EWE Geschäftsregion Brandenburg/Rügen. „Für EWE ist es eine Herzensangelegenheit, den Wettbewerb zu unterstützen. Jugend forscht bildet für die direkte und nachhaltige Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland eine hervorragende Basis“, so Müller weiter. „Besonders freut es mich, dass wir in diesem Jahr so viele Projekte, wie noch nie bewerten können.“

Forschungsthemen wie „Schädlingsbekämpfung mittels CO2“, „Bluetooth-Lichtschalter-Steuerung“ oder „Benzin E10-Wirklich so schädlich wie der Ruf!?“ haben neben dem wissenschaftlichen auch noch einen nützlichen Aspekt und durch ihre Aktualität sind sie auch für Nichtforscher aus der Öffentlichkeit interessant. Diese haben zwischen 13:15 und 15:30 Uhr die Möglichkeit, sich die Projekte anzusehen, den Forschern Fragen zu stellen und ihr eigenes Interesse an der Wissenschaft zu wecken. „Besonders laden wir natürlich Schüler und Lehrer aus der Umgebung ein. Vielleicht gibt die Ausstellung Ideen für neue Projekte“, so Müller.

Die besten Jungforscher des Ostbrandenburger Regionalwettbewerbes qualifizieren sich für den Landeswettbewerb, der Ende März in Schwarzheide stattfindet. Den Abschluss der 47. Runde von Jugend forscht bildet das Bundesfinale vom 17. bis 20. Mai 2012 in Erfurt – gemeinsam ausgerichtet von der Stiftung Jugend forscht e. V. und der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) als Bundespate.

 

Bild zur Meldung: Jugendliche Forscher präsentieren Projekte am 1. März im Bürgerhaus Neuenhagen

Schnellzugriff
Veranstaltungen

       Pro Hoppegarten

 

 

Maerker Hoppegarten

    

 

Kommunen für biologische Vielfalt

Iffezheim

Rzepin

S5 Region

Sichere Adresse Hoppegarten

Ausbildungsmesse

 

 

           

airport region - berlin brandenburg